Datum Name Sex Tagesbefund Behandlung Medikation Anmerkungen
18.12.1978
1,2 aus Commodoro Rivadavia/Argentinien


18.12.1978
1,2 eingestellt für Societe Biologique


19.12.1978
2,4

je 1 Tabl. Celosin Stress (Tetracyclin + Vit) für 3 Tage, dann 1/2 Tabl / tag Wobe Enzym Tabl. Vitaminzugaben wie bei den Sotalias
22.12.1978
1,2

ab heute 1/2 Tabl. Celosin Stress
24.12.1978
1,3 Pusteln und Schrunden Jod und Lebertransalbe

25.12.1978 altes Weibchen 0,1 mehrere offene "Pickel" Jod und Lebertransalbe

26.12.1978 altes Weibchen 0,1 alte Ränder der "Pickellöcher" werden wülstig Jod und Lebertransalbe

27.12.1978 letztgefangen 0,1 erbricht, frißt nicht, erhöhte Atmung; verstirbt gegen 17 Uhr, Gewicht 33,7 kg
10 Bisolvonmycin; 3 Tabl Biogastrone gelöst + Paraffinöl eingegeben Sektion: Exsiccose, Lungenwürmer, Grätenbezoar im 1. Magen, Herzinfarkt, hämorrhagische Perikarditis 500 ml
28.12.1978
1,1 Hautwunden mit Mercurochrim touchiert


29.12.1978
0,1

3 Vetoprim, 3 Devan
29.12.1978
1,1

tgl. 2 x 5 Tabl. Tribrissen
30.12.1978
0,1 Dr. Hantschke zu Hautprobenentnahme da: Pilze und Algen Imidazolsalbe unter Vaseline

31.12.1978
1,1 wegen Rotlaufverdacht
tägl. 2 x 500 mg Clamoxyl
02.01.1979
1,1 Clamoxyl abgesetzt, da mögl. Ursache bzw. Verschlimmern der wahrscheinlichen Hautmykose Einreiben mit Epi-Pevexyl-Salbe

03.01.1979
1,1 Epi-Pevaxyl Einreibung scheint anzuschlagen. Hautprobe: Phykomyceten; Dr. Greenwood Visite bei Holländischen Jacobitas -> glaubt an Viren als Ursache der Dermatose


08.01.1979
1,1 nach Pneumoniebefund (Taylor)
2 x wöchentlich 4,0 Citarin 10% PO; tgl. 2 x 5 Tabl. Tribrissen
10.01.1979
1,1

Kupfersulfatbehandlung (Hw-Oodinum Ex) in beiden Nachtbecken
11.01.1979
0,1
Epi-Pevaxyl-Salbe

13.01.1979
1,1

tgl. 3 x 250 mg Econazol Base PO
15.01.1979
1,1
Epi-Pevaxyl-Salbe Tribrissen abgesetzt
16.01.1979
1,1

wieder auf Tribrissen 2 x tgl. 5 Tabl. Pilzprobe: Saprolegnia parasitica; + gramnegative Stäbchen, nach Sagebiel Pseudomonas putreficiens
19.01.1979
1,1 Econazol abgesetzt


28.01.1979
0,1 morgens munter, Krämpfe, nach 10 min tot

Sektion: Septikämie? Ulzera in Speiseröhre, geschwollene Milz, Dermatitis
03.02.1979
1.0 munter, Haut ist fast vollständig geschlossen

Econazol abgesetzt
07.06.1979
1.0 linker Oberkiefer 5-Mark-Stück große Schürfwunde


05.10.1979 alle


3 Panacur 10%